Suche
  • David Gohla
  • Digital Media | Groundhopping | Globetrotting
Suche Menü

Short-URL Services: Es kommt nicht auf die Länge an

Spätestens mit der Erfindung von Twitter ist ein Service im Netz unabdingbar: URL shortener. bit.lytinyurl.com, t.co, redir.ec oder is.gd haben sich zu einem wichtigen Element bei der Netzkommunikation entwickelt, auch weil sich das menschliche Gehirn nur 7 Zeichen im Kurzzeitgedächtnis merken kann.

Zwar funktioniert Copy & Paste mit den meisten Smartphones inzwischen ebenfalls, manchmal hat man jedoch nur 140 Zeichen Platz, muss mal einen Link vorlesen, hat keine Lust 734 Zeilen zu markieren oder will den ursprünglichen Link schlichtweg verändern – um den Inhalt bewusst deutlich oder undeutlich zu machen. Einige Dienste bieten zudem eine Statistik an. Man kann sehen, welcher Link wie oft angeklickt wird. Bei anderen kann man die Zeichenfolge selbst bestimmen und so dem Link einen Namen geben. Wieder andere (z.B. fur.ly) erlauben mehrere Links in einem Link zu verschmelzen. So gibt es für jeden Dienst andere Gründe ihn zu nutzen.

ShortURL-Dienste können sehr behilflich sein, wenn ein Service keine Vanity-URLs anbietet, so wie Google+ bis vor kurzem. Dann kann ein bit.ly/meinegoogleplusseite wesentlich hilfreicher sein, als eine URL mit 25-stelliger Zahlenkombination. Allerdings besteht auch eine Art Verschleierungsgefahr. Dass sich hinter der URL nicht das befindet, was man vermutet, wird erst klar, wenn man geklickt hat. Wer sicher gehen will, der besucht vorher untiny.me.

Auch viele große Unternehmen nutzen inzwischen einen eigenen ShortURL-Services, um den Weg zu ihren Produkten oder Inhalten zu vereinfachen. Da für die Google-Suchindizierung nicht grundsätzlich auf kurze URLs gesetzt werden kann, wird es auch Zukunft ein optionaler Service bleiben. Ob man sich dabei amzn.com, instagr.am oder youtu.be einfacher merken kann als die durchaus gängigen Original-Domains, sei dahingestellt, aber das Ziel des Services ist ja ein anderer.

Eine Liste mit nahezu allen Services im Vergleich gibt es hier. Im Folgenden möchte ich einige außergewöhnliche URL „shortener“ vorstellen, deren Hauptaufgabe gar nicht das Verkürzen der URL ist.

Was zum Beispiel hugeURL.com macht, das kann sich jeder denken. Mir fällt zwar kein triftiger Anwendungsfall ein, aber aus http://escape.fragster.de wird folgenden Link:

http://hugeurl.com/?MmU1ZWZmZjUzNDA4NWE4NzU4MTFiMjNkZDUwNDZjZWUmMTUmVm0wd2QyU
XlVWGxWV0d4V1YwZDRWMVl3WkRSWFJteFZVMjA1VjAxV2JETlhhMk0xVmpGYWM
ySkVUbGhoTWsweFdWZDRTMk14WkhGUmJGWlhZa2hDVVZacVFtRlpWMDE1VTJ0V1
ZXSkhhRzlVVmxaM1ZsWmFkR05GWkZwV01ERTFWVEowVjFaWFNraGhSemxWVmpO
T00xcFZXbUZqVmtaMFVteFNUbUY2UlRGV1ZFb3dWakZhV0ZOcmFHaFNlbXhXVm0w
eGIxSkdXbGRYYlVaclVqRmFTRll5TVRSVk1rcElaSHBHVjJFeVVYZFpla3BIWXpGT2RW
VnRhRk5sYlhoWFZtMXdUMVF3TUhoalJscFlZbFZhY2xWcVFURlNNWEJHVjJ4T1ZXSk
djRlpXYlhSM1ZqSktWVkpZWkZwV1JWcHlWVEJhVDJOc2NFaGpSbEpUVmxoQ1dsWn
JXbGRaVjFGNFZHdGtWbUpHV2xSWmJGWmhZMVphZEdSSFJrNVNiRm93V2xWYVQ
xWlhTbFpYVkVwV1lrWktTRlpxUm1GU2JVbDZXa1prYUdFeGNHOVdha0poVkRKT2RG
TnJaRlJpVjNoVVZGY3hiMWRzV1hoYVJGSnBUV3RzTTFSVmFHOVhSMHBJVld4c1dtSk
dXbWhaTW5oWFl6RldjbHBHYUdsU00xRjZWakowVTFVeFduSk5XRXBxVWxkNGFGV
XdhRU5UUmxweFUydGFiRlpzV2xwWGExcDNWakZLVjJOSWJGZFdSVXBvVmtSS1QyT
XlUa1poUjNCVFlrVndWVlp0ZUc5Uk1XUnpWMjVLV0dKSFVtOVVWbHBYVGxaYVdFNV
ZPV2hpUlhBd1ZsZDRjMWR0U2tkWGJXaGFUVlp3ZWxreWVHdGtSa3AwWlVaa2FWW
nJiekZXYlhCS1RWZEZlRmRZWkU1V1ZscFVXVlJHZDFZeGJISlhhM1JUVW14d2VGVldh
RzloTVZwelYycEdWMDF1YUdoWlZXUkdaVWRPUjJKR2FHaE5WbkJ2Vm10U1MxUXlV
a2RVYmtwaFVteEtjRlpxVG05WFZscFlZMFU1YVUxWFVraFdNalZUVkd4T1NGVnVUbFp
oYTBwNlZHdGFWbVZYVWtoa1IyaFhZWHBXU0ZacVNqUlZNV1IwVTJ0b2FGSnNTbGh
VVmxwM1YwWnJlRmRyZEdwaVZrcElWbGQ0YTJGV1NuUlBWRTVYVFc1b1dGbHFTa1p
sUm1SWldrVTFWMVpzY0ZWWFZsSkhaREZrUjJKSVNtRlNlbXh4V1d0YWQyVkdWWG
xrUjBacFVteHdlbFl5ZUhkWFIwVjRZMGhLV2xaWFVrZGFWV1JQVWpKS1IyRkhhRTVX
YmtKMlZtMTBVMU14VVhsVmEyUlVZbXR3YUZWdE1XOWpSbHB4VkcwNWEySkdjRW
hXYlRBMVZXc3hXRlZ1Y0ZkTlYyaDJWakJrUzFKck5WZFZiRlpYVFRKb1NWWkhkR0Zq
TWs1eldraFNhMUl5YUhCVmJHaENaREZrVjFadE9WVk5WbkF3VlcwMVMxWkhTbGho
UjBaVlZteHdNMWxWV25kU2JIQkdUMVU1YVZKWVFqVldSM2hoWVRKR1YxcEZaRk5
oYkhCWVdWZDBkbVF4V2xWU2JGcHNVbTFTTVZVeWN6RldNVnB6WTBaV1dGWnNT
a2hhUkVaclVqSktTVlJ0YUZOV1ZGWjJWbGN4TkdReVZrZFdiR1JvVW5wc2IxUldXbmR
sYkZsNVkwVmtWMDFFUmpGWlZXUnZWMnhhV0ZWclpHRldWMUpRVlRCVk5WWX
hjRWhoUjJoT1UwVktNbFp0TVRCVk1VMTRWVmhzVm1FeVVsVlpiWFIzWWpGV2NWT
nRPVmRTYlhoNVZtMDFhMVl4V25OalJFSmhWbGROTVZaWGMzaFhSbFp6WVVaa1Rs
WXlhREpXTVZwaFV6RktjMVJ1VWxOaVIxSndWakJWTUUxR1draGtSMFpYWWxaYVd
WWlhkRzloTVVwMFZXNUNWMkpIYUVSVWJGcHJWbFpHZEZKdGNFNVdNVWwzVm
xSS01HSXlSa2RUYms1VVlrZG9WbFp0ZUhkTk1WbDNWMjVLYkZKdFVubGFSV1F3VlR
KRmVsRnFXbGRpUjFFd1dWUktSMWRHU2xsYVIzQlRWak5vV1ZkWGVHOVJNVkpIVlc
1S1lWSldjSE5WYlRGVFpXeHNWbGRzVG1oV2EzQXhWVmMxYjFZeFdYcGhTRXBYVmt
WYWVsWnFSbGRqTVdSellVZHNWMVp1UWpaV01XUXdXVmRSZVZaclpGZGliRXBQV
m14a1UxWXhVbGhrU0dSWFRWWndNRmt3WkVkWFIwcEhZMFpvV2sxSGFFeFdha3BI
WTJ4a2NtVkdaR2hoTTBKUlZsZHdSMVl5VFhsU2EyaHBVbXMxY0ZVd1ZrdE5iRnB4V
W0xR1ZrMVZiRFZWYkdodldWWktXRlZzWkZwaVdGSXpXVlZhVjJSSFZrWmtSM0JUW
WtoQ05GWlVTWGRPVjBwSVUydG9WbUpIZUdoV2JHUk9UVlpzVjFaWWFGaFNiRnA1
V1ZWYWExUnRSbk5YYkZaWFlUSlJNRlpFUms5VFJrcHlXa1pLYVZKdVFuZFdiWFJYVm
0xUmVGZHVVbXBTVjFKWFZGWmFkMDFHVm5Sa1J6bFdVbXhzTlZsVmFFTldiVXBJ
WVVWT1lWSkZXbkpXYWtaaFpFVTVWMVpyTlZkaWEwWXpWbXhqZDAxV1RYaFZXR
2hZWW1zMVZWbHJaRzlXYkZwelYyNWtUazFYZUZkV01qVnJWVEpLU1ZGclpGVk5Wb
FV4V1ZaYVMxZFdSbkZXYkdSVFRUSm9iMWRXVWt0U01WbDRWRzVXVldKWGFFOV
VWekZ2VjFaYVIxZHRSbFJOVmxwSVdUQldWMVV5UlhwUmJrNVdZbFJHVkZZeWVH
dGpiRnBWVW14a1RsWnVRalpYVkVKaFZqRmtSMWR1VGxSaE0yaGhXVmQwWVdOc1Z
uRlNiR1JxVFZoQ1NGbFZaRzlVYXpGV1kwWmFWMkpIVGpSVWEyUk9aREF4U1dGR2F
GaFNNMmhRVm0xNGExVXhXWGhWYkdoclUwZFNWRlJXV2t0bGJGcFlaRVU1V0ZJd
2NFaFpNRnB2VjJzeFNGVnVXbGROYWtaSFdsWmFWMk5zY0VoU2JHUlhUVlZ3VWxa
c1pIZFRNVTE0VTFob2FsSlhhSEJWYlRGdlZrWmFjMkZGVGxSTlZuQjRWVzB4UjFack1
WWk5WRkpYVm0xb2VsWnNXbXRUUjBaSVlVWmFUbEp1UW05V2JURTBZekpPYzFw
SVNtdFNNMEpVV1d0YWQwNUdXbGhOVkVKT1VteHNORll5TlU5aGJFcFlZVVpvVjJGck
5WUldSVnB6VmxaR1dXRkdUbGRoTTBJMlZtdGtORmxXVlhsVGExcFlWMGhDV0Zac1d
uZFNNVkY0VjJ0T1ZtSkZTbFpVVlZGM1VGRTlQUT09

Nun ja. Wesentlich kreativer ist da doch dickensURL.com, denn hier werden alle Links in Zitate von Charles Dickens umgewandelt. So kann man zumindest hochwertigen Content vortäuschen, wenn man mal wieder Pimmelbilder verschickt. Aus einem Link zum ESCAPE-Blog wird das Zitat „Mr. Chadband is a large yellow man, with a fat smile, and a general appearance of having a good deal of train oil in his system.“ aus dem Werk „Bleak House“:

http://dickensurl.com/178b2/Mr_Chadband_is_a_large_yellow_man_with_a_fat_smil
e_and_a_general_appearance_of_having_a_good_deal_of_train_oil_in_his_system

Apropos Pimmelbilder. Wer Kollegen entsprechend vorwarnen möchte, der kann den Dienst nsfw.in benutzen. Hier wird schon gleich klar, dass der Link möglicherweise besser zu Hause geöffnet werden sollte.

http://nsfw.in/we1

Genau andersrum funktioniert der Dienst shadyURL.com. Hier werden URLs ein paar vermeidlich eindeutige Stichworte mitgegeben. Ob dies dazu führt, dass von Klicken des Links Abstand genommen wird (Malwaregefahr) oder ob sie besonders neugierig machen (und dann enttäuschen), kann ich leider genau geklärt werden.

http://5z8.info/snufffilms_s8k9uf_meinkampf.pdf

Kürzer geht es kaum: tinyarrows.com bedient sich Sonderzeichen, um extrem kurze URLs zu generieren. Man kann aus einer Auswahl von Sternen, Pfeilen und Wolken auswählen.

http://❥.ws/escape

Lustig, aber ziemlich unsinnig ist schließlich 2ter.de. Man gibt in die URL 2tr.de/?xyz ein, wobei xyz durch eine beliebige Zeichenkombination ersetzt werden kann. Wohin das führt? Überraschung…

http://2tr.de/?escape